Deutsch
Gamereactor
News
The Legend of Zelda: Breath of the Wild II

Troy Baker spricht über stummen Link aus The Legend of Zelda: "Er ist nicht allein"

Eine der bekanntesten Stimme der Videospielbranche äußert sich zu stillen Charakteren.

Heute ist ein guter Tag, um über Link zu sprechen. Der Titelstar im kommenden Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung wird wieder einmal nicht mit uns sprechen, obwohl das Actionspiel mehr Dialoge und Story-Sequenzen zeigt, als das Vorbild, The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Der Synchronsprecher Troy Baker sprach kürzlich mit uns in einem Interview über stumme Charaktere in Videospielen und verwies in seinem Kommentar auch auf die legendäre Figur von Nintendo.

"Das gilt ja für viele Spiele, denn Link ist nicht allein. Er ist eine Figur, die in der Lage war, sich durchzusetzen. Wenn ihr Breath of the Wild spielt, [dann lernt ihr] diese Figuren, diese Welt und die gesamte Erzählung kennen. Sie sind alle so [vollgepackt], dass die Hintergrundgeschichten, Magie und Unterhaltung förmlich übersprudelt. Aber dann schaut man sich so etwas wie Inside an, da ist das eigentlich nicht anders. Nur findet zwischen diesen Charakteren kein einziger Dialog statt. Ähnlich ist es bei The Pathless, das eine unsinnige Sprache nutzen wird - eine fantastische Sprache übrigens."

"Ich denke das zeigt uns", fährt der Sprecher von Joel aus The Last of Us fort, "dass letztendlich nur die Geschichten, die erzählt werden, und die Charaktere, mit denen wir uns irgendwie identifizieren können, relevant sind. [Das gilt vor allem] für Spielfiguren, mit denen man hoffentlich eine Beziehungen aufbauen kann - egal ob [auf einem freundschaftlichen Level oder als Kontrahent]. Letztendlich ist das Spiel, das wir spielen und die Erfahrung, die wir haben, etwas, das den menschlichen Zustand reflektiert. Das bringt uns dazu, uns nicht nur hinzusetzen, um etwas zu spielen, sondern [ein beliebiges Game] auch beenden zu wollen. [...] Das sind die Erfahrungen, zu denen ich mich hingezogen fühle: Die [Spiele], die mir eine Welt geben und die mir Charaktere präsentieren, mit denen ich eine Geschichte erleben kann."

Interessanterweise war die Serie The Legend of Zelda einer der Vorreiter bei der Verwendung von Narrativen in Videospielen. Der Held Link war und bleibt jedoch ein stummer Protagonist, obwohl er sich neuerdings mit immer gesprächigeren Charakteren umgibt. Was haltet ihr von stummen Hauptfiguren und wie gut könnt ihr euch mit ihnen identifizieren?

The Legend of Zelda: Breath of the Wild II

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.