Deutsch
Gamereactor
News
Don't Starve

Studio hinter Don't Starve und Mark of the Ninja wurde von Tencent übernommen

Klei Entertainment versichert uns, dass sie die kreative Führung beibehalten.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Klei Entertainment macht nicht gerade gigantische AAA-Titel, doch seit einigen Jahren haben sie viele Freunde, die ihre Projekte auf der ganzen Welt feiern. Ein Portfolio aus Mark of the Ninja, Don't Starve und das relativ neue Griftlands sind der Grund für diese Begeisterung. Im eigenen Forum erklärte das Studio nun überraschend, dass sie vom chinesischen Megakonzern Tencent aufgekauft wurden. Für das Team ändere sich durch den Führungswechsel aber wohl nicht viel, versichert der Firmengründer Jamie Cheng:

"Hallo allerseits! Ich möchte mir einen Moment Zeit nehmen, um bekannt zu geben, dass wir uns darauf geeinigt haben, dass Tencent eine Mehrheitsbeteiligung an Klei Entertainment erwirbt. Im Rahmen dieser Vereinbarung behält Klei die volle Autonomie in Bezug auf Kreativität und Betrieb in allen Aspekten des Studios, einschließlich Projekte, Talente und mehr. Es gibt einige langweilige Änderungen in der Buchhaltung, an die wir uns anpassen müssen. Abgesehen davon werde ich das Studio wie bisher weiterführen, ohne Änderungen an Personal, Projekten oder anderen Vorgängen."

Tencent besitzt auch Riot Games, einen der Hauptaktionäre von Epic Games, über 10 Prozent von Bluehole Corp (den PUBG-Entwicklern), 5 Prozent von Ubisoft, 5 Prozent von Activision und vielen, vielen mehr...

Don't Starve

Ähnliche Texte

Don't Starve (PS4)Score

Don't Starve (PS4)

KRITIK. Von Bengt Lemne

Nachts und im Winter ist es kalt. Es lauert der Tod und dagegen hilft nur die konsequente und mutige Erkundung einer ungewissen Spielwelt.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.