Deutsch
Gamereactor
News
The Elder Scrolls V: Skyrim

Skyrim und weitere Yakuza-Ports bereichern Xbox Game Pass

Ende 2020 sprechen wir also immer noch über The Elder Scrolls V...

HQ

Im Zuge der Game Awards stellte Microsoft weitere Neuzugänge für den Xbox Game Pass vor. Der Hingucker des Morgens war zweifelsohne Skyrim, denn der neun Jahre alte Titel wird in der Special Edition nun auch im kostenpflichtigen Gaming-Abo des zukünftigen Bethesda-Publishers aufgenommen. Abgesehen von diesem alten Rollenspiel könnt ihr im Zuge des Abonnements auch ein paar neue Spiele auf Xbox-Konsolen, PC und via Streaming auf Android-Geräten genießen:

Mørkredd (Android, Konsole & PC)
Gears 5 - Game Of The Year Edition (inklusive Hivebusters-Erweiterung) - 15. Dezember
The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition (Android & Konsole) - 15. Dezember
Among Us (PC) - 17. Dezember
Beholder - Complete Edition (Android & Konsole) - 17. Dezember
Code Vein (Android & Konsole) - 17. Dezember
The Dark Pictures: Man of Medan (PC) - 17. Dezember
Monster Train (Konsole) - 17. Dezember
MotoGP 20 (Android, Konsole & PC) - 17. Dezember
My Friend Pedro (Android) - 17. Dezember
• Neoverse (Android & Konsole) - 17. Dezember
• Wilmot's Warehouse (Konsole & PC) - 17. Dezember

Diese Titel werden im Januar in den Xbox Game Pass aufgenommen:

Killer Queen Black (Konsole)
The Medium (Konsole & PC)
Cyber Shadow (Konsole & PC)
Yakuza 3 Remastered (Konsole & PC)
Yakuza 4 Remastered (Konsole & PC)
Yakuza 5 Remastered (Konsole & PC)
Yakuza 6: The Song of Life (Konsole & PC)

Die folgenden Titel verlassen das Abonnement zum 30. Dezember:

Landwirtschafts-Simulator 17 (Konsole & PC)
Football Manager 2020 (PC)
Mortal Kombat X (Konsole)

HQ
The Elder Scrolls V: Skyrim

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.