Deutsch
Gamereactor
News
Immortality
Feature: E3-2021-Berichterstattung

Project Ambrosio heißt eigentlich Immortality, erscheint nächstes Jahr

Sam Barlows nächstes Spiel erzählt die Geschichte des verschwundenen Filmstars Marissa Marcel. Das Drehbuch bekommt Unterstützung vom renommierten Autoren.

Wir hatten vor kurzem die Gelegenheit, ein bisschen mehr über Project Ambrosio zu erfahren, das neue Spiel des Entwicklers Sam Barlow. Das neue FMV-Abenteuer von Half Mermaid Productions wurde auf der Future Game Show unter dem Titel Immortality enthüllt. Worum es sich dabei handelt, bleibt in vielerlei Hinsicht ein Rätsel, doch wir wissen, dass es 2022 auf Steam veröffentlicht werden soll.

Die Prämisse bleibt rätselhaft: Die fiktive Schauspielerin Marissa Marcel wird vermisst, nachdem sie in drei verschiedenen, unveröffentlichten Filmen mitspielte: Ambrosio (1968, der dem Projekt seinen Codenamen gab), Minsky (1970) und Two of Everything (1999). Neben dem Game Director, der an Silent Hill: Shattered Memories, Her Story und Telling Lies arbeitete, wird Immortalitys Drehbuch auch von Allan Scott (Queen's Gambit), Amelia Gray (Maniac) und Barry Gifford (Wild at Heart) unterstützt.

HQ
ImmortalityImmortality

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.