Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Life is Strange: True Colors
Feature: E3-2021-Berichterstattung

Life is Strange: True Colors - Lernt Alex' Fähigkeiten kennen

Wie weit werdet ihr gehen, um die Wahrheit zu erfahren?

HQ
HQ

Life is Strange: True Colors verlangt uns alles ab, wenn wir die immensen Superkräfte von Alex Chen einsetzten, der Protagonistin von Deck Nine Games' kommendem Abenteuer. Während der Square Enix Presents wurde ein kurzes Video veröffentlicht, das uns die Kräfte der jungen Titelheldin präsentiert. Es sind psychische Kräfte, denn es ist ein Spiel über das Fühlen und Empfinden von Emotionen. Dank ihrer Empathie kann sich Alex mit den Einwohnern von Haven Springs verbinden und auf diese Weise ihre dunkelsten Geheimnisse ans Licht bringen.

Wir wollen an dieser Stelle nicht über den Plot des Spiels sprechen, aber eines der wichtigsten Spiel-Features ist diese empathische Macht. Die junge Frau nimmt fremde Gefühle anderer anhand der Aura eines Menschen wahr. Jede Emotion hat eine andere Farbe: Rot steht für Ärger, Lila für Angst und Blau für Traurigkeit. Weil sie das erkennt, kann unsere Protagonistin Verbindung zu anderen Menschen aufnehmen.

Jahrelang konnte Alex die intensiven Emotionen anderer Leute nicht von sich abschirmen und deshalb war diese Kraft für die Heranwachsende eher Fluch als Segen. Ihre eigenen Kräfte kann Alex noch immer nicht vollends verstehen, doch als ihr klar wird, dass sie mithilfe dieses Talents die Wahrheit über den Tod ihres Bruders Gabe (der unter mysteriösen Umständen ums Leben kam) herausfinden kann, schöpft sie neue Hoffnung.

HQ
Life is Strange: True ColorsLife is Strange: True Colors

Die Spieler können ab Beginn des Spiels die Kräfte von Alex nutzen. Jede Figur, auf die Alex unterwegs trifft, ist von einer verschieden gefärbten Aura umgeben. Mit dem A-Knopf können wir uns darauf konzentrieren und herausfinden, was die arme Seele umtreibt. Die Gefühle anderer Menschen aufzudecken hat mehrere Vorteile, denn Alex gelangt auf diese Weise an zusätzliche Informationen und schaltet Dialogoptionen und weitere Ereignisse frei, was wiederum Einfluss auf den Ausgang der Geschichte hat.

Uns wurde im Vorfeld der Präsentation eine der ersten Szenen des Spiels gezeigt. Alex betritt die örtliche Kneipe und trifft dort auf Mac, der gedankenverloren auf einem Stuhl sitzt. Alex spürt seine violette Aura und schaltet einen Dialog mit ihm frei. Sie erfährt von einem Geheimnis, das Mac vor seiner Freundin Riley verbergen will. Plötzlich bekommt er es mit der Angst zu tun, denn er fürchtet, dass Alex alles ausplaudert könnte, bevor er selbst Gelegenheit bekommt, mit Riley darüber zu sprechen.

Riley und Mac diskutieren und Alex bekommt die Möglichkeit, sich einzumischen und Mac entweder als Lügner zu enttarnen oder den Streit zu schlichten. Wie auch immer sich Alex entscheidet, es wird Auswirkungen auf die Beziehung der Figuren haben und die Konsequenzen sollen angeblich auch über mehrere Episoden hinweg zu spüren sein, erklärt Square Enix.

HQ
Life is Strange: True ColorsLife is Strange: True Colors

Neben der Aura, die Alex bei anderen Menschen wahrnehmen kann, spürt sie auch intensivere Gefühle, in die sich das Mädchen hineinversetzen kann. Dadurch entsteht eine Art empathische Supernova, wodurch sich die Umgebung in die Psyche der jeweiligen Person verwandelt. In diesen Sequenzen kann Alex die Gedanken und Erinnerungen der Beteiligten hören und viel besser verstehen, wodurch sie verursacht werden. Aber manche Emotionen sind stärker und schwerer zu verarbeiten als andere und zwar so sehr, dass es auch gefährlich werden kann.

Es scheint, dass Alex negative Gedanken auf sich ziehen kann, um die betroffene Person zu entlasten, aber darunter leidet die junge Frau natürlich. Es ist allein unsere Entscheidung und wir sollten gut darüber nachdenken, ob wir dem Mädchen, das gerade ihren Bruder verloren hat, noch mehr zumuten wollen. Alex steht zudem vor der Frage, ob ihr Eingreifen eigentlich moralisch vertretbar ist, denn letztendlich manipuliert sie ihre Umgebung zu ihren Gunsten.

Die Fähigkeit, die Geheimnisse anderer Personen zu spüren, stellt uns vor ein moralisches Dilemma. Wie weit sind wir bereit zu gehen, um hinter das Geheimnis um den Tod unserer Bruders zu kommen? Ist es richtig, in die Erinnerungen der Bewohner von Haven Springs einzudringen, nur um Alex' Wissensdurst zu stillen? Dieser Einblick hat mich neugierig gemacht und ich bin bereit, in die Rolle von Alex zu schlüpfen, sobald Life is Strange: True Colors am 10. September für PC, Stadia, Xbox One/Series und Playstation 4/5 erscheint.

HQ

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.