Deutsch
Gamereactor
News
Red Dead Redemption 2

Hat Epic Games Store Red Dead Redemption 2 auf dem PC geschadet?

Die geschätzten Verkaufszahlen des Titels auf der Plattform scheinen hinter den Erwartungen zu liegen.

HQ

Red Dead Redemption 2 wurde schnell zu einem Bestseller, als es letztes Jahr auf Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht wurde. Ein Jahr später war es Zeit für die PC-Premiere, unter anderem im Rockstar Game Launcher - der neuen, eigenen Plattform des Entwicklers - sowie im Epic Games Store. Laut einem Bericht von SuperData scheint das Interesse des Titels im Shop der Fortnite-Macher jedoch überschaubar zu sein - im ersten Monat seien schätzungsweise 408.000 Exemplare des Spiels auf der Plattform verkauft worden. Davon können viele Titel zwar nur träumen, doch für Investoren dürfte dieser Wert hinter den Erwartungen liegen (25 Millionen Zugänge wurden auf den Konsolen in einem Jahr verkauft).

Da wir die Verkaufszahlen des Rockstar-Launchers nicht kennen und Red Dead Redemption 2 mittlerweile auch auf Steam zu haben ist, kann der Gesamtumsatz auf dem PC natürlich trotzdem sehr hoch sein. Es gibt jedoch einige Hinweise darauf, dass dies nicht der Fall ist, da in manchen Berichten von einem mangelnden Interesse an der PC-Version gesprochen wird, möglicherweise weil das erste Red Dead Redemption nie auf dem PC veröffentlicht wurde. Überrascht euch das?

Red Dead Redemption 2

Ähnliche Texte

Red Dead Redemption 2 auf PCScore

Red Dead Redemption 2 auf PC

KRITIK. Von Kim Orremark

Das beste Spiel des letzten Jahres wurde endlich auf dem PC veröffentlicht. Wir haben unsere Systeme hochgefahren, um Rockstars atemberaubende Fortsetzung auszutesten.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.